Zutiefst beeindruckend: Tod in Sekunden

Unzählige Tiere erleiden einen qualvollen Tod in den Rädern der menschlichen Konsummaschinerie. Ungezählte Individuen, unschätzbar wertvolle, einzigartige Leben – für immer ausgelöscht.

Unzählig..., ungezählt..., unschätzbar… ja. Aber.

Die klugen Köpfe von Techwatch versuchen sich kreativ daran mitzuzählen – im Sekundentakt.

Eine eindrückliche Graphik verfolgt „live“ mit, wie viele Tiere seit Aufrufen der Seite – rechnerisch – getötet worden sind, aufgeschlüsselt nach Ländern und Tierarten. Zudem werden die Umweltbeeinträchtigungen angegeben.

Wir von Pelz war Leben haben durch unser „Qualen nach Zahlen“ zur Erstellung der Datengrundlage für die Grafik beigetragen und den erklärenden Text lektoriert.


Bitte helft bei der Verbreitung dieser wunderbaren Möglichkeit, das unglaubliche Ausmaß an Tiertoden greifbar zu machen!

Teilt den Link zur Seite und nutzt sie für eure Arbeit für die Tiere!

Danke dafür an euch – und danke an Techwatch für diese Idee!